Allgemeine Geschäftsbedingungen

Inhaltsverzeichnis

  • 1 Identität Fit For Me B.V.
  • 2 Geltungsbereich
  • 3 Vertragsschluss
  • 4 Widerrufsrecht / Widerrufsfrist
  • 5 Ihre Verpflichtungen während der Widerrufsfrist
  • 6 Widerrufsrecht und dessen Kosten
  • 7 Verpflichtungen von FitForMe im Falle des Widerrufs
  • 8 Ausschluss des Widerrufsrechts
  • 9 Preise
  • 10 Lieferung
  • 11 Vertragsdauer: Kündigung und Änderungen
  • 12 Zahlung
  • 13 Streitigkeiten
  • 14 Anwendbares Recht und Gerichtsstand
  • 15 Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  • 16 Schlussbestimmungen

§ 1 Identität Fit For Me B.V.

Name des Unternehmens: Fit For Me B.V.
Tätig unter dem/den Namen: Fit For Me B.V.
Geschäftsführer: Simon Hamer & Sjoerd van Berkel

Postadresse: Weena 784
3014 DA Rotterdam
Niederlande

Telefonnummer Deutschland: 030 - 2201 38 981 
Erreichbarkeit: Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr
E-Mail: info@fitforme.de

Ust.-ID-Nr.: NL.8145.94.219.B01
Handelsregisternr.: 24375270
Handelsregister: Rotterdam

§ 2 Geltungsbereich

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote seitens Fit For Me B.V. (nachstehend: FitForMe) sowie für alle Verträge zwischen Ihnen und FitForMe.
2. Abweichungen und Ergänzungen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung. Auf Basis vereinbarter Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen können keine weiteren Änderungen in Bezug auf zukünftige Transaktionen vorgenommen werden.

§ 3 Vertragsschluss

1. Alle Angebote seitens FitForMe sind (sofern nicht anders angegeben) unverbindlich. FitForMe behält sich ausdrücklich das Recht vor, Preise zu ändern, besonders falls dies aufgrund (gesetzlicher) Vorschriften erforderlich sein sollte. In diesem Fall können Sie Ihre Bestellung kostenfrei stornieren.
2. Wenn Sie eine Bestellung über unsere Webseite aufgeben, kommt der Vertrag mit FitForMe erst mit Annahme (nicht nur Bestätigung) der Bestellung zustande.
3. FitForMe ist (sofern nicht anders angegeben) berechtigt, Bestellungen abzulehnen oder bestimmte Bedingungen an die Lieferung zu knüpfen. Falls Ihre Bestellung nicht angenommen wird, werden wir Sie entsprechend informieren.
4. Offensichtliche Irrtümer oder Fehler im Angebot sind für FitForMe nicht bindend.
5. Wenn Sie das Angebot auf elektronischem Weg angenommen haben, wird FitForMe Ihnen den Eingang der Bestellung unmittelbar elektronisch bestätigen, gegebenenfalls zusammen mit der Annahme der Bestellung. Solange FitForMe den Eingang und die Annahme der Bestellung nicht bestätigt hat, können Sie sie stornieren.

§ 5 Ihre Verpflichtungen während der Widerrufsfrist

1. Gehen Sie während der Widerrufsfrist sorgfältig mit Produkt und Verpackung um. Packen Sie das Produkt nur so weit aus, wie es notwendig ist, um seine Beschaffenheit und Eigenschaften einschätzen zu können. Das Grundprinzip lautet hier: Gehen Sie mit dem Produkt nur so um, wie Sie es auch in einem Geschäft tun würden.
2. Aus gesundheitlichen oder hygienischen Gründen dürfen Sie versiegelte Produkte nicht öffnen. Einmal geöffnet, können diese Produkte nicht zurückgegeben werden.

§ 6 Widerrufsrecht und anfallende Kosten

1. Wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, müssen Sie FitForMe dies innerhalb der Widerrufsfrist mitteilen. Dies können Sie mithilfe des Rücksendeformulars oder durch Kontaktieren unseres Kundenservices per Telefon oder E-Mail tun.
2. Das Produkt müssen Sie so bald wie möglich, aber innerhalb von 14 Tagen nach der Mitteilung gemäß § 6.1 zurücksenden oder es FitForMe oder einem Bevollmächtigten übergeben. Dies ist nicht notwendig, wenn FitForMe anbietet, das Produkt abzuholen. Wenn Sie das Produkt innerhalb der Widerrufsfrist zurücksenden, haben Sie die Rücksendefrist in jedem Fall eingehalten.
3. Senden Sie ein Produkt inklusive allem mitgeliefertem Zubehör, in Originalzustand und -verpackung, und gemäß den klaren Anweisungen von FitForMe zurück.
4. Das Risiko sowie die Nachweispflicht für die korrekte und rechtzeitige Inanspruchnahme des Widerrufsrechts liegt bei Ihnen.
5. Sie tragen die Einzelkosten für die Rücksendung eines Produkts an FitForMe.

§ 7 Verpflichtungen von FitForMe im Falle des Widerrufs

1. FitForMe erstattet alle von Ihnen beim Kauf des Produkts geleisteten Zahlungen (inklusive von FitForMe erhobene Lieferkosten) unmittelbar, spätestens aber 14 Tage nach Ihrer Widerrufsmitteilung, sofern diese rechtzeitig erfolgt ist. FitForMe erstattet die Zahlung nur, wenn das Produkt im Originalzustand, unbenutzt und das Verpackungssiegel intakt ist.
2. Haben Sie sich für eine andere als die günstigste Standard-Lieferoption entschieden, ist FitForMe nicht verpflichtet, die zusätzlichen Kosten für die teurere Option zu erstatten.
3. Sofern FitForMe keine Abholung des Produkts anbietet, kann FitForMe die Rückerstattung verzögern, bis die Rücksendung eingegangen ist oder Sie nachweisen, dass Sie das Produkt zurückgesendet haben.
4. FitForMe nutzt für die Rückerstattung die Zahlungsweise, die Sie auch beim Kauf des Produkts gewählt haben, sofern keine andere Zahlungsweise vereinbart wird. Die Erstattung ist gebührenfrei.

§ 8 Ausschluss des Widerrufsrechts

1. FitForMe kann die folgenden Produkte von Widerrufsrecht ausschließen, wenn FitForMe dies zum Zeitpunkt des Angebots, zumindest aber vor Vertragsabschluss erklärt hat:
a) Produkte mit kurzer oder begrenzter Haltbarkeit
b) Versiegelte Produkte, die aus gesundheitlichen oder hygienischen Gründen nicht zur Rücksendung geeignet sind und deren Siegel nach der Lieferung geöffnet wurde.

§ 9 Preise

1. Die Preise der angebotenen Produkte sind in Euro inklusive Mehrwertsteuer.
2. Preiserhöhungen innerhalb von 3 Monaten nach Vertragsschluss sind nur zulässig, wenn sie aus gesetzlichen Vorschriften oder Regelungen resultieren.
3. Preiserhöhungen ab 3 Monate nach Vertragsschluss sind nur zulässig, wenn FitForMe sie vertraglich festgesetzt hat und:
a) sie aus gesetzlichen Vorschriften oder Regelungen resultieren,
oder b) der Kunde die Möglichkeit hat, den Vertrag ab dem Tag des Inkrafttretens der Preiserhöhung zu beenden.

§ 10 Lieferung

1. Wenn Sie FitForMe schriftlich eine Adresse mitteilen, ist FitForMe berechtigt, alle Bestellungen an diese Adresse zu versenden, sofern Sie FitForMe nicht schriftlich eine andere Adresse mitteilen, an die Ihre Bestellungen versendet werden sollen.
2. FitForMe wird angenommene Bestellungen baldmöglich bearbeiten, spätestens aber innerhalb von 30 Tagen, sofern kein anderer Lieferzeitpunkt vereinbart wurde. Ist die Lieferung verzögert oder kann eine Bestellung nicht oder nur teilweise abgewickelt werden, werden Sie spätestens nach 30 Tagen ab Bestellzeitpunkt informiert. In diesem Fall haben Sie das Recht, gebührenfrei vom Vertrag zurückzutreten.
3. Nach Vertragsende gemäß § 10.2 wird Ihnen FitForMe den Zahlungsbetrag unverzüglich zurückerstatten.
4. Das Risiko von Beschädigung und/oder Verlust des Produktes liegt bis zum Zeitpunkt der Lieferung an Sie bei FitForMe.

§ 11 Vertragsdauer: Kündigung und Änderungen

1. Sie können einen unbefristeten Vertrag (Mein FitForMe) mit regelmäßiger Produktlieferung jederzeit unter Einhaltung der vereinbarten Kündigungsbedingungen und einer Kündigungsfrist von mindestens 5 Werktagen vor Durchführung der nächsten Lieferung jederzeit ändern oder beenden.

§ 12 Zahlung

1. Sofern im Vertrag oder Vertragszusatz nicht anders vereinbart, müssen Sie fällige Beträge innerhalb von 14 Tagen ab Beginn der Widerrufsfrist oder (falls keine Widerrufsfrist besteht) innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsschluss begleichen.
2. Sie sind verpflichtet, FitForMe unverzüglich über Ungenauigkeiten der zur Verfügung gestellten Zahlungsdetails zu informieren.
3. Wenn Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht rechtzeitig nachkommen, FitForMe Sie über den Zahlungsverzug informiert und Ihnen eine Frist von 14 Tagen gewährt hat und Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen auch nach diesen 14 Tagen nicht nachgekommen sind, werden Ihnen die gesetzlichen Zinsen auf den ausstehenden Betrag in Rechnung gestellt. Außerdem ist FitForMe berechtigt, die anfallenden Inkassokosten in Rechnung zu stellen. Die Inkassokosten belaufen sich auf maximal: 15 % bei ausstehenden beträgen bis 2.500 €, 10 % auf weitere 2.500 € und 5 % auf weitere 5.000 €, mindestens aber 40 €.

§ 13 Streitigkeiten

1. Streitigkeiten jeglicher Art zwischen Ihnen und FitForMe können Sie über die ODR-Plattform (http://ec.europa.eu/consumers/odr/) online bei einer niederländischen Schlichtungsstelle einreichen. Sie können die folgende E-Mail-Adresse angeben, unter der FitForMe erreichbar ist:  info@fitforme.de.Jedoch ist FitForMe nicht verpflichtet, der Schlichtungsmethode zuzustimmen.

§ 14 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

1. Alle Verträge und Vertragsverhältnisse, auf die diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zutreffen, unterliegen niederländischem Recht.
2. Die Regelungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung, ebenso wenig jegliche zukünftigen internationalen Regelungen zum Erwerb beweglichen Eigentums, deren Auswirkungen von den Parteien ausgeschlossen werden können.
3. Streitigkeiten zwischen Ihnen und FitForMe aufgrund von Vertragsverhältnissen, auf die diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zutreffen, werden von FitForMe beim zuständigen Gericht in Rotterdam, Niederlande eingereicht. Bevor FitForMe Streitigkeiten vor das Gericht in Rotterdam bringt, wird Ihnen eine Frist von 5 Wochen eingeräumt, um sich für eine Beilegung der Streitigkeiten durch das gesetzlich zuständige Gericht zu entscheiden.

§ 15 Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1. Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten erst in Kraft, nachdem sie in angemessener Form veröffentlicht wurden, und in der Vereinbarung, dass im Falle anwendbarer Änderungen während eines Angebots die für den Kunden günstigere Regelung gilt.

§ 16 Schlussbestimmungen

1. Falls FitForMe Abweichungen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen erlaubt – ob stillschweigend oder nicht und unabhängig von der Länge des Zeitraums –, hat dies keinen Einfluss auf das Recht, unverzügliche und strikte Erfüllung dieser Bedingungen zu verlangen.
2. FitForMe ist berechtigt, Drittparteien bei der Ausführung Ihrer Bestellung(en) zu beauftragen.
3. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages der Meinung des zuständigen Gerichts nach unwirksam sein oder gegen die öffentliche Ordnung oder das Gesetz verstoßen, wird nur die betreffende Bestimmung nichtig und von den Parteien durch eine oder mehrere möglichst ähnliche Bestimmungen ersetzt. Die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen bleibt unberührt.